Native Apps

„Mit GoodBarber erstellen Sie native Apps“

Was ist eine native App?

Eine mobile App gilt als nativ, wenn sie in einer Technologie ausgeführt wird, die eigens für das Mobiltelefon entwickelt wurde, auf dem die App installiert ist. Hybride Apps sind keine nativen Apps. Sie werden in Technologien entwickelt, die mit der Verwendung auf iOS und Android kompatibel sind, aber nicht spezifisch dafür sind. Mit GoodBarber können Sie keine hybriden Apps erstellen. Neben nativen Apps können Sie mit GoodBarber Progressive Web Apps erstellen.

iOSSwift und Objective-C

Swift und Objective-C sind Programmiersprachen, die von Apple zur Erstellung nativer iOS-Apps entwickelt wurden. Bei der Erstellung von iOS-Apps mit GoodBarber kommen Swift und Objective-C zum Einsatz.

AndroidKotlin

Kotlin ist eine Programmiersprache zur Erstellung nativer Android-Apps. Bei der Erstellung von Android-Apps über GoodBarber kommt Kotlin zum Einsatz.

Geschwindigkeit

Native App sind schneller als andere. Sie werden in der Technologie des Mobiltelefons, auf dem sie ausgeführt werden, kompiliert, sodass sie unmittelbar von einer auf dem Mobiltelefon installierten Binärdatei interpretiert werden. Hingegen ist bei nicht nativen Apps eine Interpretationsschicht erforderlich, um die Technologie der App mit der des Mobiltelefons zu verknüpfen. Dies verlangsamt die Ausführung im Vergleich zu einer nativen App. Der Leistungsaspekt wurde bei der gesamten Entwicklung Ihrer App berücksichtigt. Alles ist auf eine schnelle Anzeige und Stabilität ausgelegt. Unser Entwicklerteam führt regelmäßig erweiterte Leistungsprüfungen durch, um diesen hohen Standard zu erhalten.

Flüssigkeit

Das Nutzererlebnis (UX) ist bei einer nativen App besser. Eine native App ermöglicht eine reibungslose, angenehme Navigation. Sie erlaubt spezifische Übergänge und Gesten. Bei einer nativen App haben Sie mehr Möglichkeiten in Bezug auf die Designgestaltung und die Qualität des Nutzererlebnisses. Die iOS-Teams von GoodBarber verwenden Swift UI und die Android-Teams verwenden Compose, um wunderschöne Benutzeroberflächen für Ihre Apps zu entwickeln. Mit unserer Flotte von 30 Geräten mit iOS- und Android-Betriebssystemen, die zu den am häufigsten verwendeten auf dem Markt gehören, führen wir strenge Tests zur Funktionsfähigkeit der GoodBarber-Apps durch, unabhängig vom verwendeten Gerät.

Exklusive Funktionen

Durch die Entwicklung einer nativen App erhalten Sie Zugang zu Funktionen, die nur native Apps bieten können, da sie exklusiven Zugang zu allen Ressourcen des Mobiltelefons haben, auf dem sie App installiert sind. Sie haben Zugang zu speziellen APIs für native Apps, beispielsweise zum Hinzufügen von Widgets auf der Startseite, zum Lesen von Beacons, zu einer Light-Version der App mit App Clip, zu Chat Bubble für Messaging-Apps sowie zum Beschleunigungssensor.

Funktionen dank nativer Technologien

Vertrieb über die Stores

Native Apps werden über den Store des Betriebssystem-Editors des Mobiltelefons vertrieben.

App Store und Google Play Store

Native iOS-Apps werden über den Apple App Store vertrieben.Eine Binärdatei (.ipa) wird an den App Store gesendet und nach der Überprüfung durch das Apple-Team steht die App im Store zum Download bereit. Wenn Sie eine App mit GoodBarber erstellen, erhalten Sie die .ipa-Datei und senden sie an den App Store. GoodBarber hat sich dafür entschieden, Universal Apps zu entwickeln. Das bedeutet, dass dieselbe Binärdatei eine iPhone-Version und eine iPad-Version der App bietet. Sie selbst brauchen dafür nichts zu tun, denn das Design wird für die iPad-Version automatisch angepasst. Mit GoodBarber erstellte native Apps für Android werden über den Google Play Store vertrieben. Die Binärdatei (.aab) ist in mehrere Teile aufgeteilt, sodass der Nutzer nur die Teile herunterlädt, die er zum Ausführen der App auf seinem Android-Mobiltelefon benötigt. Dadurch wird die Größe der auf dem Mobiltelefon installierten Binärdatei optimiert.

Vertrieb nativer App über den App Store und den Google Play Store
Die Vertrieb einer App über einen Store ist sicher.
Sicherer Vertrieb

Die Vertrieb einer App über einen Store ist sicher.Der Store garantiert die Signatur des Entwicklers, der die App erstellt. Außerdem haben die Stores Teams, die die Apps überprüfen. Sie stellen sicher, dass die Apps ordnungsgemäß funktionieren, dass sie die Nutzungsregeln einhalten und keine Sicherheitslücken aufweisen. Die Stores sind von Millionen Mobiltelefonen aus direkt zugänglich. Über einen Store können Sie für Ihre App große Sichtbarkeit und hohe Installationszahlen erzielen, weil der Download einfach und schnell ist und die Nutzer wissen, wie der Download funktioniert.

Offline-VerwendungErweiterte Offline-Funktionalität

Native Apps bieten hohe Qualität im Offline-Modus. Da sich der gesamte Inhalt in einer Binärdatei speichern lässt, kann eine native App ganz ohne Netzwerk ordnungsgemäß funktionieren. Tatsächlich liegen bei den meisten Apps nicht alle Inhalte im Binärformat vor. Diese Apps funktionieren dann nur im Online-Modus. Nichtsdestotrotz erleichtern native Apps das Zwischenspeichern von Inhalten auf dem Mobiltelefon. Über einen speziellen Algorithmus wird das Caching der App-Elemente optimiert, um unabhängig von der Verbindung einen optimalen, schnellen Betrieb zu gewährleisten. Dadurch können Entwickler Optimierungsstrategien entwickeln, um einen sinnvollen Offline-Betrieb der App zu gewährleisten, ohne das Binärgewicht der App zu überlasten.

Monetarisierung

In-App-Käufe

In-App-Käufe

Native Apps eignen sich hervorragend für den Verkauf von Inhalten im Rahmen eines Abonnements oder zum Verkaufen von Credits in Spielen. Sie ermöglichen In-App-Käufe, mittels derer sehr schnell und einfach Inhalte gekauft werden können, und sind vollständig in das Betriebssystem des Mobiltelefons integriert. Der Nutzer kauft mit einem Klick. Die Transaktion wird direkt von Apple (für native iOS-Apps) und von Google (für native Android-Apps) verwaltet. Mit GoodBarber können Sie Inhalte als Abonnement über In-App-Käufe verkaufen.

Kostenpflichtiger Download

Kostenpflichtiger Download

Wer eine native App über einen Store vertreibt, kann für den Download Gebühren erheben. Die Nutzer müssen für die Installation der App auf ihrem Mobiltelefon bezahlen.

Spezifische Anzeigenformate

Spezifische Anzeigenformate

Native Apps ermöglichen die Nutzung exklusiver Werbeformate. Mit App Open Ads auf Android und iOS können Sie beispielsweise Anzeigen beim Start der App oder im Hintergrund anzeigen. Mit Natives Ads auf iOS und Android können Sie dank der verschiedenen Designkomponenten der nativen Ansicht vollständig selbst festlegen, wie Ihre Anzeigen auf dem Mobiltelefon dargestellt werden sollen. Diese voll in das Betriebssystem integrierten Anzeigenformate ermöglichen eine bessere Leistung als andere unspezifische Formate.

BenachrichtigungenBenachrichtigungen

Im Gegensatz zu Web-Apps bieten native Apps eine Vielzahl von Benachrichtigungsmöglichkeiten. Benachrichtigungen, die durch Geofences oder Beacons ausgelöst werden, sind nur mit nativen Apps möglich, ebenso wie Push-Benachrichtigungen mit schnellen Aktionen (Antwort auf eine Nachricht) oder großen Bildern. (Für große Bilder eignen sich auch PWAs, jedoch nicht für alle Browser.)

Push-Benachrichtigungen zum Empfang auf Mobiltelefonen